Sandhausen


1933 wurde das Foto-Studio-Keller von Friedrich Keller in St.Ilgen gegründet und 1935 in die Hauptstraße 79 nach Sandhausen umgezogen, wo es heute noch zu finden ist. Nach Beendigung der Meisterschule und einigen Jahren der Berufserfahrung übernahm die Tochter Gertrud Keller das Geschäft ihres Vaters. Ihr Bruder Bruno Keller hatte bereits 1972 sein eigenes Studio in Reilingen gegründet. Im November 2003 wurde das Geschäft nach umfangreicher Sanierung von Thomas Keller, dem Neffen der verstorbenen Gertrud Keller wieder eröffnet.

Nach dem großen Ausbau 2003 des eher kleinen Studios, steht heute das traditionsreiche "Sandhäuser Haus der Fotografie" mit einer Gesamtfläche von über 450 qm wieder ganz im Zeichen der Fotografie. Hier finden Sie auf 3 Etagen eine große Rahmengalerie und die Bildveredelung, den Fotobedarf, Analog- und Digitallabor, ein digitales Videoschnittstudio, einen Ausstellungsraum mit wechselnden Ausstellungen und einen Schminkbereich. Das rustikale Studio befindet sich im Dachgiebel des Hauses. An unserer italienischen Cafe-Bar können Sie uns in Ruhe kennenlernen und sich über all die Möglichkeit, die unser Haus bietet informieren. Im Juli 2005 wurde das Freilichtstudio in Form eines Wintergartens eröffnet, so dass bei jedem Wetter im Freien fotografiert werden kann.

Das "Sandhäuser Haus der Fotografie" bietet aber nicht nur Raum um sich mit "Licht zeichnen" zu lassen, sondern auch Raum für Festlichkeiten aller Art. Im Hause Keller ist man nicht nur als Fotograf kreativ, sondern inspiriert durch die Liebe zum genußvollen Essen auch im Bereich des Kochens. Mit Stolz können wir von uns sagen, dass die Geschäfte stets Inhaber geführt waren oder sind und jeder "Keller" die Prüfung zum Fotografenmeister ablegte. In unserem Studio arbeiten nur gelernte Fotografen bzw. Auszubildende, wir verarbeiten zu 99% in Eigenproduktion.







































 

Zurück | Reilingen
Facebook